Licht- und Bauplatten

Unsere Licht- u. Bauplatten sind durch biaxiale Reckung hochschlagzäh und hagelsicher, haben glattbleibende Oberflächen und sind verwitterungs-, form- und lichtdurchlässigkeits-
beständig, schwerentflammbar nach Baustoffklasse B 1, DIN 4102 und 100 % recyclebar. Keine andere Platte bietet diese kombinierten Eigenschaften!

Vorteile

Unsere Platten sind durch die biaxiale Reckung erhöht schlagzäh auch bei Minustemperaturen und besonders robust bei der Verarbeitung. Eigenschaften, die den nicht gereckten Platten fehlen.
Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • elefantenstabil und hagelsicher
  • schlag- und stoßfest
  • die Zugfestigkeit ist 3-mal so groß wie die von traditionellen Platten
  • einfach in der Handhabung und Montage
  • geringes Gewicht und Plattenlängen bis 8,0 m
  • umweltfreundlich, da 100 % recyclingbar
  • UV-Schutz; durch Coextrusion auf der Plattenoberseite und dadurch Licht- u. UV-Beständigkeit
  • ein dichtes, neues, wartungsfreies Dach
  • optisch sauberer Aspekt

Eigenschaften

Bei Sollux Platten gibt es 10 Jahre Gewährleistung für:

  • Korrosions-, Witterungs- und
    UV-/Lichtbeständigkeit
  • 7 Jahre auf Hagel- und Kältebruchsicherheit (40 mm Hagelkorngröße)
  • keine bauaufsichtlichen Zulassungen
  • sie sind mit ca. 700 kg/m² belastbar
  • Kälteschlagzähigkeit bis -20 °C
  • splitterbruchfrei zu bearbeiten
  • chemische Beständigkeit nach
    DIN 16 929
  • allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis
  • Standsicherheitsnachweis für alle Profile

Bei ONDEX SUPER HR Platten gibt es
10 Jahre Gewährleistung für:

  • Hagelsicherheit auf Durchschlagen der Platten
  • Korrosions-, Witterungs- und
    UV-/Lichtbeständigkeit
  • „Durchsturzsicherheit“ nach 25 Jahren Freibewitterung
  • sie sind mit ca. 1500 kg/m² belastbar
  • Kälteschlagzähigkeit bis -40 °C und spitterbruchfrei zu bearbeiten
  • durchsturzsicher nach Vorgaben der Berufsgenossenschaft Bau

Lagerung – Bearbeitung

  • Wichtig bei der Lagerung:
    Im Stapel dürfen die Platten nicht dem Sonnenlicht ausgesetzt werden (Brennglaswirkung!). Sie müssen auf ebener Unterlage schattig mit lichtundurchlässigen weißen Planen abgedeckt werden. Hitzestau und Nässe sind im Plattenstapel zu vermeiden!
    Nicht auf aufgeheizte Flächen legen.
  • Die Kontaktflächen der Lichtplatten mit dunklen Unterkonstruktionen sind mit einem weißen PE-Band zu unterlegen oder hell zu streichen. Bei allen Konstruktionen ist auf eine ausreichende Be- u. Entlüftung zu achten! Wärmestau ist zu vermeiden. Die Mindest-Dachneigung ist 6°.

Garantieerklärung RENOLIT ONDEX HR

Garantieerklärung RENOLIT ONDEX SOLLUX

Schreibe einen Kommentar